Zukunftssymposium in Bad Breisig | © Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig
Am 8. Januar 2020 warf der Kooperationsverbund mit Speaker Jörg Heynkes einen Blick in die Welt von übermorgen!

 

In den kommenden Jahren stehen wir vor beachtlichen technologischen Entwicklungen, die unsere Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und unser aller Lebenswirklichkeit vollkommen verändern werden. Unsere Welt wird Kopf stehen, sofern wir uns nicht schon heute mit den künftigen technologischen Transformationsprozessen auseinandersetzen. Das Städtenetz „Mitten am Rhein“ hat sich daher mit seinen zukunftsorientierten Handlungsweisen auf den Weg gemacht, den bevorstehenden Prozessen zu begegnen und die Herausforderungen anzunehmen.

 

Seit der gemeinsamen Beauftragung der „Mobilitätsstrategie 2030plus“ befassen sich die elf Rheinkommunen intensiv mit neuen innovativen Mobilitätsansätzen. Und das soll erst der Anfang sein – denn es gilt, weitere wichtige Zukunftsthemen zu betrachten und die aktuellen Erkenntnisse aus der Zukunftsforschung in das gemeinsame Denken und Handeln einzubeziehen.

 

In einem Zukunftssymposium wurde daher mit Speaker Jörg Heynkes ein Blick in die Welt von übermorgen geworfen, um den Status Quo des Verbundes zu reflektieren und für die zukünftigen Entwicklungsprozesse gewappnet zu sein. 

 

Jörg Heynkes thematiserte in einem spannenden Impulsvortrag das Thema der digitalen Transformation rund um den Wandel der Gesellschaft, Wirtschaft und der Unternehmenswelt durch neue Internettechnologien mit Auswirkungen auf unser aller Leben. In einer anschließenden Diskussionsrunde konnten interessante Fragestellungen geklärt werden.  

 

Mehr zu Jörg Heynkes: Kontaktinformationen | Vita